Seiteninhalt


24.11.2023

Keine Geheimniskrämerei um neues Stadt-Logo

Senftenberg sucht ein neues Logo

Senftenberg hat Charme - da sind sich Einheimische und Touristen einig.  Theater, Uni, Markt, Fußgängerpromenade, individuelle Einkaufserlebnisse von Feinkost über Bettenhaus bis Kaffeerösterei, Schlosspark, Museum, Stadhafen - die Kreisstadt hat viel zu bieten. Aber etwas fehlt noch:  ein Logo mit Wow-Effekt! Jetzt hat die Suche nach einer einprägsamen Wort-/Bildmarke begonnen. 

Erste Logo-Ideen werden im neuen Jahr präsentiert

Grafik: So sieht es aus, das Ergebnis des ersten Beteiligungs-Workshops auf der Suche nach einem neuen Stadt-Logo. Darauf fußend wird jetzt mit den Akteuren aus der Innenstadt eine einprägsame Wort-/Bildmarke entwickelt, die jeder mit Senftenberg in Verbindung bringt.

Senftenberg im Jahr 2030: Wie soll das aussehen? Das war eine der Fragen, die Jana Wieduwilt von der Firma Wieduwilt Kommunikation beim ersten Beteiligungsworkshop zum neuen Logo der Senftenberger Innenstadt stellte.

Die Senftenberger Innenstadt soll noch lebendiger und vor allem zukunftsfähig gemacht werden. „Es geht vor allem darum, hier miteinander ein Erscheinungsbild zu entwickeln, das unsere Stadt für Einheimische und Gäste gleichermaßen verkörpert – und vor allem weithin nach innen und außen wirksam ist“, sagt Bürgermeister Andreas Pfeiffer.

Im Rahmen des durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen geförderten Projektes zukunftsfähige Innenstädte und Zentren wird neben vielfältigen anderen Aktivitäten auch ein neues Logo entwickelt. Und dies geschieht mit Beteiligung der Senftenberger.

Das neue Logo soll das neue Stadtmarketing ordentlich ankurbeln.
In einer Sache waren sich alle Teilnehmer des Workshops einig: Der Senftenberger See auf der einen und die Universität auf der anderen Seite verbunden durch das maritime Flair der kompakten und vielfältigen Innenstadt – das sind die Hauptpunkte mit dem die Ankerstadt im Seenland punkten kann.

In der Vision ist in Senftenberg (auch nach 18 Uhr) immer was los – die Stadt bietet neben der abwechslungsreichen Verkaufslandschaft auch Erlebnisse für Jung und Alt zwischen Innenstadt, See, Hafen, Tierpark, Festung und Schloss. Kleine Cafes gehören genauso dazu wie Souvenirläden, maritime Mode und - auf dem Wunschzettel ganz weit oben - ein  Fischladen.

Foto: Senftenberg sucht ein neues Stadt-Logo - und zahlreiche Innenstadt-Akteure sind dabei. Beim Workshop in der Wendischen Kirche wurden erste Ideen auf den Tisch gelegt. Bürgermeister Andreas Pfeiffer (vorn) hat den Startschuss gegeben.

„Senftenberg ist die maritime Stadt im Lausitzer Seenland, in der man gerne wohnt.“  Seestadt, Touristenstadt, Einkaufsstadt, aber auch eine der schönsten Wohnstandorte in der Lausitz. Vor allem der See, der Wohlfühlcharakter, die Kompaktheit und die Vielfalt seien die ganz großen Pluspunkte, die im neuen Logo Berücksichtigung finden sollen. So ist die Quintessenz aus dem 1. Beteiligungsworkshop.

Es war der Auftakt zu einem Corporate Design-Prozess. Innerhalb der nächsten Monate wird die Stadtverwaltung mit der Fachfirma unter Beteiligung der Akteure in der Innenstadt ein neues Innenstadtlogo entwickeln. „Wir gehen jetzt gemeinsam mit Verwaltung und Bürgern in die fachliche Arbeit und erarbeiten die entsprechenden Versionen“, so Jana Wieduwilt zum weiteren Vorgehen. Einen zweiten Workshop dazu wird es im 1. Quartal 2024 geben.  Dann werden die ersten Logo-Ideen präsentiert. Senftenberg kann gespannt bleiben.

Zum Mitmachen, Mitdiskutieren sind alle Senftenberger herzlich eingeladen. Das Rathaus-Team freut sich auf Ihre Ideen und Visionen. Welche Bilder  und Symbole  fallen Ihnen zuerst ein, wenn es um die Senftenberger Innenstadt geht?


Büro Bürgermeister
Pressesprecherin
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Telefon: 03573 701-112
Fax: 03573 701-107
03.08.2011