Seiteninhalt

Ausbildung bei der Stadt Senftenberg

Die Stadt Senftenberg blickt auf über zwei Jahrzehnte erfolgreiche Ausbildungstätigkeit zurück. Die Berufs­ausbildung im eigenen Haus hat für die Stadt Senf­tenberg einen sehr hohen Stellenwert. Nur durch die intensive Nachwuchsarbeit kann die Verwaltung mit den dazugehörigen Einrichtungen den Bedarf an sehr gut ausgebildeten Fachkräften decken.

Seit September 1995 wurden über 150 junge Menschen in zehn verschiedenen Ausbildungsrichtungen erfolg­reich ausgebildet und fit für den Beruf gemacht. Viele konnten im unmittelbaren Anschluss an die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden und sind noch heute bei der Stadt Senftenberg beschäftigt. Ein großer Teil der ehemaligen Auszubildenden hat darüber hinaus bereits eine Aufstiegsfortbildung oder ein weiterführendes berufsbegleitendes Studium erfolgreich abgeschlossen.

Derzeit konzentriert sich die Stadt Senftenberg auf die Ausbildung von Nachwuchskräften im Bereich der Verwaltungsfachangestellten.

Verwaltungsfachangestellte/-r der Fachrichtung Kommunalverwaltung

Du suchst eine spannende Ausbildung, arbeitest gern mit dem PC und interessierst dich für politische, gesellschaftliche und rechtliche Themenbereiche? Außerdem möchtest du die Stadt Senftenberg bei vielfältigen Tätigkeiten mit deiner Arbeit unterstützen? Dann bist du bei uns genau richtig!

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten ist sehr abwechslungsreich. Du durchläufst diverse Ämter und Sachgebiete der Stadt Senftenberg und erlernst dort vielfältige Verwaltungstätigkeiten, wie zum Beispiel:

  • dienstleistungs- und kundenorientierte Beratung von Bürgerinnen und Bürgern
  • Prüfung von Anliegen und Gewährung von Leistungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Überprüfung von Rechtseingriffen
  • Berechnung und Erhebung von Abgaben und Entgelten sowie privatrechtlichen Einnahmen
  • Erarbeitung und Begründung von Verwaltungsentscheidungen auf der Grundlage von Gesetzen und unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung beginnt am 1. September eines Jahres und erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren.

Praktische Ausbildung

Dein praktischer Einsatz erfolgt in der Verwaltung der Stadt Senftenberg  unter anderem im

  • Hauptamt
  • Ordnungsamt
  • Amt für Bildung, Soziales und Kultur
  • Sachgebiet Finanzmanagement
  • Sachgebiet Personalmanagement

Theoretische Ausbildung

Diese erfolgt im Blockunterricht am Oberstufenzentrum Elbe-Elster, Abteilung 3 (Wirtschaft und Verwaltung) in Elsterwerda und beinhaltet verschiedene Lernfelder, wie zum Beispiel:

  • die Verwaltung in das staatliche Gesamtgefüge einordnen
  • haushaltsrechtliche Rahmenbedingungen finanzwirtschaftlich kontrollieren und steuern
  • Personalvorgänge mitgestalten und mitbearbeiten
  • Verfahren der Eingriffs- und Leistungsverwaltung vorbereiten, bürgerfreundlich durchführen und überprüfen

Ergänzt wird die theoretische Ausbildung durch die dienstbegleitende Unterweisung des Niederlausitzer Studieninstitutes für kommunale Verwaltung (Unterrichtsort: Elsterwerda). Schwerpunkte sind hier unter anderem:

  • allgemeines Verwaltungsrecht/Verwaltungsverfahren
  • fallbezogene Rechtsanwendung (z. B. privatrechtliches Handeln in der öffentlichen Verwaltung)
  • Personalwesen
  • Verwaltungsbetriebswirtschaft

Anforderungsprofil

Wir erwarten:

  • Realschulabschluss/Fachoberschulreife bzw. Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (mindestens befriedigende Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik)
  • gutes Allgemeinwissen in Politik, Sozialkunde und Recht
  • allgemeine PC- und MS-Office-Grundkenntnisse
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit (z.B. für das Beantworten von Bürgeranfragen, für das Erklären von Verwaltungsentscheidungen)
  • Sorgfalt und Verschwiegenheit (z.B. beim Ordnen und Ablegen von Akten, beim Umgang mit personenbezogenen Informationen)
  • Interesse an der Arbeit mit Gesetzen und Vorschriften

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 968,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.018,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.064,02 Euro

Weiterhin werden noch vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlung, Lernmittelzuschuss sowie eine Abschlussprämie gewährt.

Wir bieten darüber hinaus

  • 30 Tage Urlaubsanspruch
  • flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung der Sprechzeiten für die Bürgerinnen und Bürger
  • interessante Seminare und gemeinsame Projekte
  • jährlich stattfindender Kennenlerntag aller Auszubildenden
  • Einbindung in städtische Aktivitäten, wie zum Beispiel Ausbildungsmesse, Frühjahrsempfang, RWK-Firmenlauf

Perspektiven

Die Einstellung nach Abschluss der Ausbildung orientiert sich an den voraussichtlichen Personalbedarfen der Stadt Senftenberg. Bei guten Leistungen während der Ausbildung und Vorliegen einer hohen Sozialkompetenz hast du beste Chancen auf eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis im unmittelbaren Anschluss an die Ausbildung.

Darüber hinaus bestehen für Verwaltungsfachangestellte vielfältige Einsatzmöglichkeiten in fast allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung, vor allem bei Städten, Gemeinden und Landkreisen.

Bewerbung

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31. Dezember für das kommende Ausbildungsjahr über das Bewerbungsformular oder per Post an die

Stadt Senftenberg

SG Personalmanagement

Markt 1

01968 Senftenberg

zu senden.

Erforderliche Bestandteile der Bewerbung:

  • Anschreiben (mit kurzer Begründung, warum du dich für diesen Ausbildungsplatz bei uns interessierst und wie du auf unser Ausbildungsangebot aufmerksam geworden bist)
  • tabellarischer, lückenloser Lebenslauf
  • letzte zwei Schulzeugnisse
  • vorhandene Praktikumsnachweise
  • Bescheinigung über die Erstuntersuchung gemäß § 32 Absatz 1 Jugendarbeitsschutzgesetz (wenn zum Ausbildungsbeginn das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet ist)

Nach Eingang deiner Bewerbung erhältst du von uns eine Eingangsbestätigung. Das Auswahlverfahren (unter anderem schriftlicher Test, Vorstellungsgespräch) findet im Januar/Februar des jeweiligen Einstellungsjahres statt. Du wirst über den Stand der Bewerbung auf dem Laufenden gehalten.