Seiteninhalt
08.05.2020

Senftenberg gedenkt des 75. Jahrestages des Kriegsendes

Kranzniederlegung am Sowjetischen Ehrenmal:
Am Sowjetischen Ehrenmal in der Briesker Straße gedachten am 8. Mai Bürgermeister Andreas Fredrich und Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverordnetenversammlung des Endes des Zweiten Weltkrieges vor 75. Jahren. Nach der Kranzniederlegung zitierte Bürgermeister Andreas Fredrich aus der Rede Richard von Weizsäckers zum 40. Jahrestag des Kriegsendes im Jahre 1985. Der damalige Bundespräsident hatte in seiner Rede vor dem Bundestag betont: "Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung." Das Gedenken an die Toten und Opfer der Gewaltherrschaft verband Andreas Fredrich mit der Mahnung, wir dürften "nicht anfällig werden für neue, alte Ideologien". Wegen der Corona-Pandemie war die ursprünglich geplante größere Gedenktfeier zum 75. Jahrestag auf die Kranzniederlegung und eine Ansprache reduziert worden.

 

persönlicher Referent / Pressesprecher
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Fax: 03573 701-107
Telefon: 03573 701-208
Raum: 2.04
Adresse exportieren