Seiteninhalt
27.05.2020

Fotowettbewerb "Raus in die Natur" startet

Rechtzeitig zum Weltspieltag am 28. Mai eröffnet die Stadt Senftenberg einen Fotowettbewerb für Kinder und Jugendliche aus Senftenberg und seinen Ortsteilen. Thema:  "Raus in die Natur".

Teilnahmebedingungen für Einsendung der Fotos beachten

Fotowettbewerb zum Thema
„Raus in die Natur“

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. und die Stadt Senftenberg rufen anlässlich des Weltspieltages am 28. Mai zu einem Fotowettbewerb auf. Das Thema des Wettbewerbs lautet „Raus in die Natur!“ Der Wettbewerb läuft bis 15. Juni, 12 Uhr.

In Zeiten von Corona standen Spiel- und Sportplätze sowie Freiflächen nicht oder nur eingeschränkt für spielende Kinder zur Verfügung. Auf Bäume klettern, einen Staudamm bauen, eine Schnitzeljagd im Wald – das ist jedoch auch in Zeiten von Corona möglich. Anlässlich des Weltspieltages am 28. Mai ruft die Stadt Senftenberg nun alle Kinder aus Senftenberg und den Ortsteilen dazu auf, ihre Spiele und Aktivitäten in der freien Natur in lustigen Fotos festzuhalten.

Fotos können gemacht werden zu den Themen „Kreativität/Fundstück in der Natur“, „Aktivität/Unternehmung“ oder „Bau- und Bastelspaß in der Natur.“  Aber auch jedes andere Foto, das zeigt, dass man in der Natur spielen und Spaß haben kann, ist willkommen. Dabei ist es nicht entscheidend, ob das Foto am Weltspieltag aufgenommen wurde, oder zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt. Die Fotos sollen dann per E-Mail bis zum 15. Juni, 12 Uhr, mit komplettem Namen und Anschrift an folgende Mailadresse geschickt werden: Pressestelle@senftenberg.de.

Für Rückfragen sollte auch eine Telefonnummer angegeben werden. Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie unten.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche aus Senftenberg und seinen Ortsteilen. Idealerweise haben die Kinder und Jugendlichen das Foto selbst gemacht. Es ist jedoch auch möglich, dass die Erziehungsberechtigten den Spielspaß ihrer Kinder in der Natur fotografieren.

Eine Jury entscheidet dann nach dem 15. Juni im Senftenberger Rathaus über die Vergabe von zehn attraktiven Preisen. Die Einsender der besten zehn Fotos werden benachrichtigt und gewinnen jeweils einen Doppelpack Bump ´n´ Bounce Body Bumpers. Mit den großen Luftkissen, die man sich wie eine Weste anzieht, kann man lustige Wettkämpfe veranstalten – immer gut gepolstert von den Body Bumpers.

Bürgermeister Andreas Fredrich sagt über den Fotowettbewerb unter dem Titel Raus in die Natur: „In Senftenberg und Umgebung gibt es viel Natur und schöne Plätze. Ich bin mir sicher, dass die jungen Senftenbergerinnen und Senftenberger anlässlich des Weltspieltages viele tolle Fotos schießen, die zeigen, dass Spiel und Spaß in der Natur noch immer die schönsten Freizeitbeschäftigungen sind. Ich bin gespannt auf die gemailten Fotos.“

 

 Teilnahmebedingungen:

 

Mit Einsendung der Fotos erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigte mit den nachfolgenden Bedingungen einverstanden:

 

Empfänger der von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereitgestellten Informationen ist die Stadt Senftenberg, Markt 1, 01968 Senftenberg. Gegenstand dieser Einwilligung ist der Fotowettbewerb „Raus in die Natur“, der vom 28. Mai 2020 bis zum 15. Juni 2020 stattfindet.


Teilnahmeberechtigt am Fotowettbewerb sind Kinder und Jugendliche aus Senftenberg und seinen Ortsteilen beziehungsweise die Erziehungsberechtigten dieser Kinder und Jugendlichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen die eingesendeten Fotos selbst gemacht haben und alle Nutzungsrechte an den Fotos besitzen. Insofern erklären die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass die Fotos frei von Rechten Dritter sind und sie auf ein Nutzungsentgelt verzichten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären in diesem Zusammenhang weiter, dass sie die Stadt Senftenberg von Ansprüchen Dritter freistellen. Sofern auf den Fotos Personen abgebildet sind, ist eine Teilnahme am Wettbewerb nur möglich, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung der abgebildeten Personen, im Falle von Kindern der Erziehungsberechtigten, vorgelegt wird. Die Teilnahme am Wettbewerb ist freiwillig, was auch die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig macht, worin die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausdrücklich einwilligen. Personenbezogene Daten sind insbesondere: Name, Vorname, Alter, E-Mail-Adresse und postalische Anschrift sowie Telefonnummer.  Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern können ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen. Dies hat jedoch zur Folge, dass eine Teilnahme am Wettbewerb nicht (mehr) möglich ist. Die Speicherung der Daten erfolgt im Übrigen nur für die Dauer des Wettbewerbs. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären, dass sie die Erklärung zum Datenschutz gelesen und verstanden haben.

 

 

Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

 

Die EU-DSGVO verpflichtet die Stadt Senftenberg, Sie bei der Erhebung personenbezogener Daten über den Umgang mit diesen Daten zu informieren. Die nachfolgenden Informationen enthalten die gemäß Art. 13 EU-DSGVO erforderlichen Angaben.

 

  1. 1.       Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist:

 

Stadt Senftenberg/Zły Komorow

vertreten durch den Bürgermeister

Markt 1

01968 Senftenberg

Telefon: 03573 / 701-0

Telefax: 03573 / 701-107

E-Mail: info@senftenberg.de

 

Innerhalb der o. g. Behörde werden die personenbezogenen Daten durch die nachfolgend benannte Stelle verarbeitet:

 

Stadt Senftenberg/Zły Komorow

Pressestelle

Markt 1

01968 Senftenberg

Telefon: 03573 / 701-208

Telefax: 03573 / 701-107

E-Mail:info@senftenberg.de

 

  1. 2.       Datenschutzbeauftragter

 

Der Verantwortliche hat folgenden Datenschutzbeauftragten gem. Art. 37 EU-DSGVO benannt:

 

Stadt Senftenberg

Rechtsamt

Herr Mai-Winkler

Markt 1

01968 Senftenberg

Tel. 03573 / 701-110

E-Mail: datenschutzbeauftragter@senftenberg.de

 

  1. 3.       Kategorien personenbezogener Daten

 

Es werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

 

  • Name, Vorname, Alter, E-Mail-Adresse, postalische Anschrift, Telefonnummer.

 

  1. 4.       Zweckbestimmung und Rechtsgrundlagen

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

 

  • Durchführung des Fotowettbewerbs „Raus in die Natur“.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind:

 

  • Einwilligung der Betroffenen

 

  1. 5.       Erhebung von Daten bei Dritten

 

Personenbezogene Daten werden ausschließlich bei den Antragstellern erhoben.

 

  1. 6.       Datenübermittlung

 

Der Verantwortliche übermittelt personenbezogene Daten ausschließlich auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen oder mit Einwilligung der betroffenen Person.

 

  1. 7.       Automatisierte Entscheidungsfindung

 

Im Zusammenhang mit der o. g. Datenverarbeitung findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

 

  1. 8.       Speicherfristen

 

Personenbezogene Daten werden nach Ende des Fotowettbewerbs gelöscht.

 

  1. 9.       Betroffenenrechte

 

Jede von einer Datenverarbeitung betroffene Person hat nach der EU-DSGVO insbesondere folgende Rechte:

 

  • Auskunftsrecht über die zu ihrer Person gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO).

 

  • Recht auf Datenberichtigung, sofern ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein sollten (Art. 16 EU-DSGVO).

 

  • Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespeicherten Daten, sofern eine der Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO zutrifft.

 

  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern die Voraussetzungen von Art. 18 EU-DSGVO vorliegen.

 

Auf Ihr Widerspruchsrecht gem. Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO weisen wir hin. Wir weisen jedoch auf darauf hin, dass dieses nicht zu beachten ist, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient oder zwingende schutzwürdige Interessen für die Verarbeitung bestehen.

 

 

  1. 10.   Beschwerderecht:

 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht

Stahnsdorfer Damm 77

14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203/356-0

Telefax: 033203/356-49

E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

 

persönlicher Referent / Pressesprecher
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Fax: 03573 701-107
Telefon: 03573 701-208
Raum: 2.04
Adresse exportieren