Seiteninhalt
12.05.2020

Terminvergabe bei Meldebehörde möglich

Wiedereröffnung am 19. Mai.

Terminvereinbarung über Hotline 03573 701-111

Der Bereich Melde-, Pass- und Ausweiswesen der Stadt Senftenberg in der Rathausstraße 8 öffnet ab 19. Mai seine Pforten wieder für den Besucherverkehr. Persönliche Vorsprachen bei der Meldebehörde sind allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese sind ab sofort immer von Montag bis Freitag von 8 bis 9 Uhr und montags bis donnerstags von 16 bis 17 Uhr über das Bürgertelefon möglich. Die Telefonnummer für Terminvereinbarungen ist die 03573 701-111. Auch über die e-Mailadresse ema@senftenberg.de können Termine vereinbart werden. Die Meldebehörde selbst ist Dienstag und Donnerstag zu den üblichen Zeiten geöffnet. Ohne Terminvereinbarung ist keine persönliche Vorsprache möglich. Die Stadt bittet außerdem darum, darauf zu achten, dass Besucherinnen und Besucher nur mit Mund-Nase-Bedeckung zu den vereinbarten Terminen erscheinen. Personen, die offensichtlich krank sind, kann kein Zutritt gewährt werden. Um den reibungslosen Ablauf der Beratung zu gewährleisten, sollten sich Besucher rechtzeitig darüber informieren, welche Unterlagen zum vereinbarten Termin mitzubringen sind. Wegen des Feiertages am 21. Mai ist die Hotline für Terminvereinbarungen in der Kalenderwoche 21 eingeschränkt besetzt: Am Morgen montags bis mittwochs und nachmittags montags und dienstags.  

Stadt Senftenberg - SG Melde-und Personenstandswesen
Telefon: 03573 701- 240 bis 246
Fax: 03573 701-107
Kontaktformular
Adresse exportieren

 

persönlicher Referent / Pressesprecher
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Fax: 03573 701-107
Telefon: 03573 701-208
Raum: 2.04
Adresse exportieren