Seiteninhalt
25.05.2018

17. Stadtteilspaziergang führte durch den Ortsteil Sedlitz

Der Einladung des Bürgermeisters der Stadt Senftenberg zum traditionellen, jährlichen Spaziergang durch ihren Ort folgten am 24. Mai 2018 rund 50 interessierte Sedlitzer/ -innen. Bei schönstem Sonnenschein spazierten die Teilnehmer/-innen - nicht ohne Stolz auf die vielen schönen "Ecken" und ansprechenden Einrichtungen - durch das frühlingshaft herausgeputzte Sedlitz.

Rund 50 Interessierte mit dabei

Start und erste Station war der Schulhof des Oberstufenzentrums Lausitz in der Schulstraße. Der stellvertretende Schulleiter Herr Tiller informierte über die verschiedenen Ausbildungs-Fachrichtungen und über das gute Essen in der Kantine, welche auch gern von Sedlitzer/-innen besucht wird. Die Landesfachklasse zur Ausbildung zur Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit ist eine Besonderheit am Oberstufenzentrum und führt Lernwillige zum Teil über Bundeslandgrenzen hinaus nach Sedlitz. Zeit für einen kurzen Zwischenstopp und eine kleine Geschichte bot das vermutlich älteste Sedlitzer Gebäude, welches mit viel Liebe von den Eigentümern saniert und hergerichtet wurde. Halt wurde auch am neuen Spielplatz gemacht, welcher im Rahmen des Projektes Kinderfreundliche Kommune Senftenberg von der Planung bis hin zur Umsetzung fachlich begleitet in der Hand der Sedlitzer Kids war. Die fröhlich spielenden Kinder bestätigten die Herangehensweise und die aktiv gelebte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Senftenberg. Auf dem vorübergehenden Festivalgelände Lindengarten, wo die Macher und Akteure des Senftenberger Vereines des Jahres 2017 Mosh gegen Krebs e.V. bereits fleißig für das am 25./ 26. Mai 2018 stattfindende Benefiz-Open-Air wirbelten, gab es Informationen zum Werdegang und den beeindruckenden Spendensummen, die jedes Jahr zu 100 Prozent an die Kinderkrebsstation des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus übergeben werden können. Christian Schroschk bedankte sich bei allen Sedlitzern - die unabhängig von ihrem persönlichen Musikgeschmack - jedes Jahr diese Veranstaltung unterstützen.

Eine weitere Einladung zum Sommerfest des Kindergartens "Haus der kleinen Naturforscher" am 22. Juni 2018 ab 15 Uhr sprach Ines Kühne - Leiterin der Einrichtung - dem Bürgermeister und allen Anwohnern/-innen aus. Auch kleinere Missstände und Investitionsbedarfe wie beispielsweise die Gestaltung des Außengeländes der Einrichtung wurden angesprochen und vom Bürgermeister zur Prüfung ins Senftenberger Rathaus mitgenommen. Nachdem Frau Röhrenbacher - stellvertretende Einrichtungsleiterin des Übergangswohnheimes für Asylbewerber/-innen - die Spaziergänger/-innen mit interessanten Informationen über das Haus und die Arbeit versorgte, fand der Spaziergang letztlich am neugebauten Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Sedlitz seinen krönenden Abschluss. Ortswehrführer Michael Paulisch dankte für den reibungslosen Bauablauf und sorgte zum Abschluss auf Kosten des Bürgermeisters der Stadt Senftenberg gemeinsam mit seinen Kameraden für Grillwürstchen und Erfrischungsgetränke für alle Stadtteil-Spaziergänger.

Die auf der Tour vom Ortsvorsteher Steffen Philipp und von Sedlitzer Bürgern/-innen angesprochenen Probleme wurden vor Ort aufgenommen und werden jetzt von den Fachämtern im Senftenberger Rathaus - wie gewohnt - geprüft und bearbeitet.


 

 

 

Referent Pressearbeit
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Telefon: 03573 701-125
Fax: 03573 701-107
Kontaktformular
Raum: 2.04
Adresse exportieren