Seiteninhalt
03.04.2019

Amtsleiter/-in Stadtplanungsamt

Unsere Stadt ist unsere Zukunft. So wie sich die räumlichen und sozialen Strukturen der Stadt wandeln, so verändert sich auch eine Stadt. Veränderte baulich-räumliche, soziale, wirtschaftliche, ökologische und rechtliche Anforderungen müssen berücksichtigt werden, um Städte neuen Herausforderungen anpassen zu können - in einem Wechselspiel von Theorie, Praxis und Forschung.

Für diese spannende Aufgabe ist im Stadtplanungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Amtsleiterin/Amtsleiter

Vergütung Entgeltgruppe 12 TVöD

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Verantwortungsvolle und spannende Aufgaben:

Im Rahmen dieser Tätigkeit sind Sie für die Leitung des Amtes mit derzeit sieben unterstellten Beschäftigten zuständig. Ihnen obliegt die Ausrichtung der städtebaulichen Entwicklung unserer Stadt. Dazu erarbeiten Sie Strategien zu Entwicklungszielen und planen und koordinieren deren Umsetzung durch die Steuerung der baulichen Ausrichtung unter Beachtung von Grundlagen der Stadtentwicklung sowie planungsrechtlichen Vorgaben. Darüber hinaus fertigen Sie Stellungnahmen zu überörtlichen Planungen sowie Flurneuordnungsverfahren.

Ihre Perspektive:

Es erwartet Sie ein technisch modern ausgestatteter Arbeitsplatz. Wir bieten Ihnen eine langfristige berufliche Herausforderung mit der Möglichkeit, Prozesse zu gestalten, Verantwortung zu übernehmen sowie Ziele zu entwickeln und zu vereinbaren, flexible Arbeitszeiten mit detaillierter Zeiterfassung, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliche Gesundheitsförderung sowie eine tarifgerechte, leistungsorientierte Vergütung einschließlich betrieblicher Altersvorsorge.

Hohe Erwartungen:

Voraussetzungen für diese vielseitige und anspruchsvolle Position sind der Studienabschluss der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung bzw. ein vergleichbarer Abschluss, mehrjährige Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung sowie mindestens drei Jahre Erfahrung in der Mitarbeiterführung. Sie verfügen über kommunal- und verwaltungsrechtliche Kenntnisse und bringen darüber hinaus idealerweise Kenntnisse im Vergaberecht mit. Des Weiteren werden Kommunikationsstärke, Kritik- und Konfliktfähigkeit sowie ein sicherer Umgang mit moderner Bürokommunikationstechnik erwartet. Gesucht wird eine durchsetzungsstarke, kreative Persönlichkeit, die sich durch ihre strategische Fähigkeit und ihr Entscheidungsvermögen auszeichnet. Mit einem Gespür für Prioritäten sollten Sie in der Lage sein, Aufgaben und Verantwortungen zu delegieren. Darüber hinaus bringen Sie Kenntnisse im Projektmanagement mit, sind in der Lage, langfristige Ziele und dazugehörige Umsetzungskonzepte zu erarbeiten, auf Chancen und Risiken im Zusammenhang mit dieser Entwicklung hinzuweisen und diese nachvollziehbar und gut strukturiert mittels geeigneter Medien adressatengerecht darzustellen.

Sie fühlen sich dieser Herausforderung gewachsen? Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte bis zum 26. April 2019 an die Stadt Senftenberg, SG Personalmanagement, Markt 1, 01968 Senftenberg oder nutzen Sie unser Bewerbungsformular.


Andreas Fredrich
Bürgermeister

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines frankierten Rückumschlages.