Seiteninhalt
12.04.2019

Radweg am Sedlitzer See wird für Bauarbeiten gesperrt

Am Sedlitzer See wird ab sofort der Radwanderweg entlang des Ufers des Sedlitzer Sees im Bereich vom Ilse Kanal bis einschließlich der Ortschaft Lieske bis hin zum Oberen Landgraben gesperrt. Grund für die Sperrung des Weges ist eine Vielzahl von Baumaßnahmen die gleichzeitig bzw. überschneidend durchgeführt werden.

Zwischenüberschrift der Pressemitteilung

Zum einen beginnen die Sanierungsarbeiten im Auftrag der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH zur Böschungsprofilierung und Rekultivierung an Nord- und Ostufer des Sees. In gemeinsamer Sache von LMBV und Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg starten in der kommenden Woche die Arbeiten zum Bau des Seestrandes in Lieske.

Ein weiteres LMBV-Projekt in Zusammenarbeit mit der Stadt Senftenberg steht in den Startlöchern. Uferseitig des entstehenden Gewerbegebietes wird in den kommenden zwei Jahren ein Sanierungsstützpunkt für das LMBV-Sanierungsschiff in Kombination mit einer öffentlichen Bootseinlassstelle errichtet. Zum anderen nutzt die Stadt Senftenberg die Sperrung zeitgleich, um die notwendigen Medien für das neu entstehende Gewerbegebiet am Sedlitzer Nordufer entlang des Radweges zu verlegen.

Aufgrund der zahlreichen Baumaßnahmen an Nord- und Ostufer des Sedlitzer Sees und dem damit verbundenen regen Baustellenverkehr wird eine alternative Radstrecke angeboten. Die Umleitungsstrecke beträgt rund 20 Kilometer und verläuft über Dörrwalde, Allmosen, Bahnsdorf und Welzow nach Lieske. Eine kürzere Verbindung zwischen Bahnsdorf und Sedlitzer See ist laut Verkehrsplan nicht durchgängig befahrbar.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis in das Frühjahr 2021 andauern.

Quelle: LMBV

Sachbearbeiterin Öffentlichkeitsarbeit
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Telefon: 03573 701-126
Fax: 03573 701-107
Raum: 2.03
Kontaktformular
www.senftenberg.de
Adresse exportieren