Seiteninhalt
06.02.2018

Niemtscher Kleingärtner beunruhigt

Bei einem Gespräch zwischen Bürgermeister Andreas Fredrich und dem Vorsitzenden des Bezirksverbandes der Gartenfreunde, Reiner Moschinski, ging es kürzlich nochmal um den Verkauf einer 7,7, Hektar großen Fläche der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) im Kleingartenareal Niemtsch. 

Bürgermeister Andreas Fredrich: Kleingärten bleiben Kleingärten

Reiner Moschinski verwies dabei auf die Unruhe unter den Kleingärtnern, denn der neue Eigentümer hat bisher nicht mit dem Bezirksverband über eine geplante Nutzung seines gekauften Areals gesprochen.

Bürgermeister Fredrich verwies auf die von der Stadt gemachten Aussagen im November 2017. „ Es bleibt dabei: Für die gesamte Anlage gibt es einen gültigen Flächennutzungsplan. Dieser sieht vor, dass das Areal als Dauer-Kleingarten-Fläche ausgewiesen ist. Daran wird auch zukünftig nichts geändert, denn trotz des Teilverkaufs einzelner Flächen besteht dafür auch gar keine Notwendigkeit. Es bleibt so wie es ist“, so Andreas Fredrich weiter.

Der Bürgermeister betonte, dass der Käufer auch mit der Stadt Senftenberg bisher nicht das Gespräch gesucht hat. Die konkreten Pläne des neuen Eigentümers sind also auch im Rathaus nicht bekannt.  


 

 

 

Referent Pressearbeit
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Telefon: 03573 701-125
Fax: 03573 701-107
Kontaktformular
Raum: 2.04
Adresse exportieren