Seiteninhalt
14.09.2020

Führung durch Gerhart-Lampa-Ausstellung

Am Freitag, 18. September, 18 Uhr

Keine Anmeldung erforderlich

Die Ausstellung über Leben und Werk des Malers und Grafikers Gerhart Lampa im Senftenberger Rathaus ist aufgrund der Pandemie-Situation nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen. Die nächste Führung findet am Freitag, 18. September 2020, von 18 bis 20 Uhr im Rathaus statt. Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich.

Neben Werken der Malerei und Grafik sind in dieser Ausstellung Skizzen zu den Steinsetzungen,  Bühnen und Kostümbilder aus seiner Zeit als Malsaalvorstand im Theater zu sehen, baugebundene Entwürfe sowie Dokumente als Dozent und späterer Honorarprofessor an der Fachhochschule Lausitz. Das vom Kunstverein Pro Ars Lausitz e .V herausgegebene Buch ist für Barbara Seidl-Lampa weit mehr als ein Katalog zur Ausstellung. Das Buch „Auslese“ enthält sehr persönliche Gedanken von und für Gerhart Lampa. Freunde und Weggefährten kommen zu Wort, jeder nähert sich dem Künstler auf seine eigene Weise, zitiert Briefe und Erinnerungen und dokumentiert so die starke Verbundenheit der Lausitz mit Gerhart Lampa. Gerhart Lampa, der am 11. August 80 Jahre geworden wäre, hinterlässt ein umfangreiches Werk. In mehr als einjähriger Vorarbeit sichteten Barbara Seidl-Lampa und Hans-Peter Rößiger dieses. Beide waren sich einig, dass sie seine  Vielseitigkeit zeigen müssen. Entstanden ist ein Gesamtwerk über Leben, Wirken, Denken und Fühlen des Malers und Grafikers.

Bildunterschrift: Gerhart Lampa: "Selbst". (Foto: Stadt Senftenberg)

 

persönlicher Referent / Pressesprecher
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Fax: 03573 701-107
Telefon: 03573 701-208
Raum: 2.04
Adresse exportieren