Seiteninhalt

Integrationskindertagesstätte

... betreut ca. 80 Kinder bis zur Einschulung und von 06:00 bis 17:00 Uhr. Erweiterte Betreuung bis 10 Stunden täglich ist möglich und Schließung erfolgt an 10 Feiertagen im Jahr. Der Name verrät das Konzept: es handelt sich um eine Kita in der behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam von umfassenden Fachpersonal betreut werden. Für Lernen, Spaß und Spiel stehen verschiedene Funktionsräume zur Verfügung: Verkleidungszimmer, Snoezelraum, Therapieraum, u. a. wöchentlicher Besuch einer Logopädin, Physio- und Ergotherapeutin.

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 06:00 bis 17:00 Uhr
 
Keine Schließzeiten während der Sommermonate, aber Brückentage in Verbindung mit Feiertagen und für Weiterbildungen nach Beschluss des Kita-Ausschusses (max. 10 Tage/Jahr).

Kapazität

80 Kinder (von 1 Jahr bis zur Einschulung)

Gruppengefüge

In einer Krippengruppe  und fünf altersgemischten integrativen Gruppen, erleben sich die Kinder mal groß, mal klein, mal stark, mal Hilfe suchend. Sie können sich Partner mit gleichem Entwicklungsstand suchen, verschiedene Rollen erproben und Rücksicht und Verantwortung übernehmen.

Durch die Arbeit in den Integrationsgruppen wird die Aufmerksamkeit der Kinder füreinander geweckt, das Einfühlungsvermögen vertieft, Akzeptanz und Toleranz aufgebaut.

Lage der Einrichtung

Die Integrationskindertagesstätte liegt am südlichen Stadtrand von Senftenberg. Die Stadtmitte, der Tierpark, der zukünftige Stadthafen am Senftenberger See und der Schlosspark sind zu Fuß schnell zu erreichen.
 
Unser  Wald- und Seetag, ein wöchentlicher Höhepunkt in jeder Gruppe, lädt die Kinder ein, ihre  Heimatstadt  zu erkunden. Ein wunderschönes, großes Außengelände steht den Kindern für Spiel, Spaß und Sport zur Verfügung.

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

  • Die Betreuung der Kinder erfolgt durch ausgebildetes Fachpersonal, staatlich anerkannte Erzieher, Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger und Praktikanten.
  • Es wird eine teiloffene,  projektgebundene Gruppenarbeit praktiziert. Wir sprechen die gesamte Sinnesentwicklung der Kinder an,  beobachten sie intensiv, motivieren sie zum tätig sein, und bereiten sie ganzheitlich im Freispiel und beim Arbeiten mit den Materialien auf das Leben und somit auch auf die Schule vor.
  • Für das Lernen, Spaß und Spiel aller Kinder, stehen verschiedene Bildungsräume  zur Verfügung: Mathe- und Schriftecke, Kreativ- und  Musikraum, Verkleidungszimmer, Bewegungs- und Experimentierraum, Snoezelraum,  Bibliothek, Kinderrestaurant mit Kinderküche.
  • Die Kinder erfahren Geborgenheit und Zugehörigkeit, hierfür schaffen wir eine anregende, vorbereitete Umgebung und freien Zugang zu den Materialien, um das eigenaktive und kreative Tun zu stimulieren.
  • Grundlage unserer heilpädagogischen Arbeit ist das ganzheitliche, gemeinsame Lernen für alle Kinder.
  • Das Lernen der Kinder voneinander ist für uns so wertvoll und anregend, dass wir seine Wirkungsweise hoch einschätzen und in das heilpädagogische Konzept mit einbeziehen.
  • Die heilpädagogische Arbeit ist prozessorientiert und leistet individuelle Begleitung des einzelnen Kindes.
  • Bei Bedarf wird der medizinische Fachdienst in Anspruch genommen. Dabei handelt es sich um Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten, deren Leistungen über Krankenkassen abgerechnet werden.