Seiteninhalt

Detailansicht

TSG Großkoschen e. V.

Zusatzinformation

Geschichte:

Am 14.06.1948 wurde die TSG Großkoschen gegründet, damals noch unter den Namen SC Aufbau. Von 1950 bis 1972 gehörte man der BSG Aktivist Senftenberg und dann der erweiterten BSG Aktivist Brieske/Senftenberg. Seit 1981 spielen die Großkoschener unter der Fahne der TSG. Die Gründung erfolgte in Kleinkoschen. 1962 wurde das Ende des Sportplatzes Hammermühle eingeläutet. Erst 4 Jahre später konnten die Kicker den Bergsportplatz in Besitz nehmen. Als Zwischenlösung diente das so genannte Marakana Stadion. In den vergangenen Jahren wurde der Männerbereich nach und nach verstärkt, sodass für die erste Mannschaft in der Saison 2010/2011 der langersehnte Aufstieg in die Landesklasse erfolgen konnte. Für die zweite Männermannschaft sollte in der neu geschafften 1. Kreisklasse ein Platz unter den ersten 5 das ausgewiesene Ziel sein.

Der Verein zählt derzeit 65 Erwachsene und 12 Kinder.

 

Angebote/Inhalte/Ziele des Vereinslebens:
  • Klassenerhalt in der Landes- und 1. Kreisklasse
  • Ausbau der Jugendarbeit
  • Fortführung der zur Tadition gewordenen Hallenturniere in den Monaten Dezember und Januar des Jahres
  • 2. Umweltturnier im Juni 2012

Trainingszeiten:
Männer:        Die + Don: 19:00 Uhr
D-Junioren:  Don: 16:00 Uhr
F- Junioren:  Mit:   16:00 Uhr

Trainingsort:
Sportplatz Großkoschen
(Sport- und Freizeitzentrum Großkoschen in den Wintermonaten)