Seiteninhalt
16.10.2020

Neues Feuerwehrgerätehaus in Hosena eingeweiht

Investition in Höhe von 1,48 Millionen Euro.

Fahrzeughalle, Stellplätze, Büro und Sanitärräume

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses im Senftenberger Ortsteil Hosena ist abgeschlossen. Am 16. Oktober fand eine kleine Einweihungsfeier statt - aufgrund der Pandemiesituation nur mit begrenzter Gästezahl. Eine große Feier, die ursprünglich bereits für dieses Jahr geplant war, soll 2021 nachgeholt werden.  

Die offizielle Übergabe an den Nutzer, also die Ortswehr Hosena, liegt schon mehrere Monate zurück. Sie war am 16. Dezember 2019 erfolgt. Die Baumaßnahme umfasste den Neubau einer Fahrzeughalle mit drei LKW-Stellplätzen sowie die Errichtung eines angrenzenden eingeschossigen Funktionsgebäudes mit Aufenthaltsraum, Teeküche, Umkleide für Männer und Frauen, Büro des Wehrleiters und Werkstatt.

Zusätzlich zum Gebäude wurde ein Sirenenmast samt Fundament errichtet. Zu den Außenanlagen gehören 18 Einsatzstellplätze für Feuerwehrangehörige, davon neun auf dem Grundstück und neun auf öffentlicher Fläche. Ebenfalls zur Baumaßnahme gehörte die Anlage eines Niederschlagswasser-Rückhaltebeckens unter der Pflasterfläche vor der Fahrzeughalle. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf 1,48 Millionen Euro. Es gab Fördermittel in Höhe von 591.000 Euro. 

Bildunterschrift: Die Freiwillige Feuerwehr Hosena ist samt Jugendfeuerwehr vor ihrem neuen Gerätehaus angetreten. (Foto: Stadt Senftenberg)

 

persönlicher Referent / Pressesprecher
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Fax: 03573 701-107
Telefon: 03573 701-208
Raum: 2.04
Adresse exportieren