Seiteninhalt

Detailansicht

Schießclub Kamerad Senftenberg 1877 e.V.

Zusatzinformation

Geschichte:

Der Verein wurde 1877 erstmalig urkundlich erwähnt und nach dem Fall der Mauer im Jahr 1994 neu gegründet.
Derzeit zählt der Verein 83 Mitglieder.
Das Vereinsheim mit Luftgewehr Schießstand befindet sich auf dem Gelände der Poliklinik in der Erxlebenstraße 3.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt unseren Sport auch für Menschen mit Handicap zu öffnen und durch den ganz normalen Umgang mit Behinderten und nicht behinderten Sportlern Barrieren und Vorurteile abzubauen.
Behindertensport sind alle unter rehabilitativen Gesichtspunkten durchgeführten sportlichen Aktivitäten.
Er fördert den Ausgleich von behinderungsspezifischem Bewegungsmangel und soll Sekundarschäden vorbeugen.
Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen wird ebenfalls die psychische Belastbarkeit gesteigert und nicht zuletzt fördert der Sport die Erweiterung der sozialen Kontakte.

 

Logo © Schießclub Kamerad Senftenberg 1877 e. V.
   Inhalte/Angebote des Vereinslebens:

Das Bogenschießen ist die jüngste Sportdisziplin der Vereinsgeschichte.
Im Jahr 2010 wurde dazu auf dem Gelände des Schießplatzes am Stadtwald eine Bogenschießanlage errichtet und am 23.10.2010 eröffnet.
Interessierte Schützen oder Einsteiger können sich gern an unseren Vereinstagen auf dem Gelände einfinden und gemeinsam mit uns die Bogensehne zum Schwingen bringen.

donnerstags     17:00 bis 21:00 Uhr
samstags           9:00 bis 13:00 Uhr

Der Sommerbiathlon ist ein neuer Bereich, der seit 1997 seine Heimstadt im SC Kamerad Senftenberg 1877 e. V. gefunden hat.
Der Ablauf ist wie beim Winterbiathlon, nur mit dem Unterschied, dass die Waffen am Schießstand liegen bleiben und die Rundstrecke im Crosslauf absolviert wird.
Interessenten im Kinder- und Jugendbereich sind herzlich willkommen.
Auch hier trainieren wir ab Anfang März, je nach Wetterlage, jeden Sonntag ab 9:00 bis 13:00 Uhr.

Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz und die diversen Veranstaltungen des Vereins oder einzelner Abteilungen finden immer großen Zuspruch.
Ein wichtiger Aspekt dabei ist, dass sich alle Mitglieder, ihre Angehörigen und Gäste wohl fühlen.