Seiteninhalt


Suchergebnis (10 Treffer)

10.12.2018

Insel wird saniert

Entsprechend einer Anordnung des Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe vom 19.10.2018 hat die für die gekippte Insel im Senftenberger See bergrechtlich verantwortliche Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) in Abstimmung mit dem Landesamt für Umwelt (LfU), dem Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV), dem Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg, dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz und der Stadt Senftenberg kurzfristig eine erste Sicherungsmaßnahme geplant und ausgeschrieben.

 » weiterlesen
03.12.2018

Südkoreaner zu Gast

Eine Delegation mit Geschäftsführern, Bürgermeistern und hochrangigen Vertreten von UNICEF aus ganz Südkorea war Ende November in Senftenberg unterwegs.

 » weiterlesen
16.11.2018

Vertrag mit dem FC Energie

Eine Vereinbarung zur Städtepartnerschaft mit dem FC Energie Cottbus wurde am Donnerstag in Senftenberg unterzeichnet.

 » weiterlesen
16.11.2018

Baustellenbesuch Feuerwehr Hosena

Zu einer Baustellenbesichtigung haben sich in dieser Woche Ortswehrführer Sebastian Krahl und Bürgermeister Andreas Fredrich in Hosena getroffen.

 » weiterlesen
10.10.2018

Agenda Diplom 2018

Gestern wurden in der Kaiserkrone Brieske die Agenda-Diplome verliehen – seit 2011 zum nunmehr achten Mal. 72 Mädchen und Jungen konnte Bürgermeister Andreas Fredrich in diesem Jahr auszeichnen.

 » weiterlesen
08.10.2018

Änderungen beim Stadtteilfonds

Der Stadtteilfonds ermöglicht es den Senftenbergerinnen und Senftenbergern aktiv auf die Gestaltung ihres Wohnumfeldes Einfluss zu nehmen. Die Stadt Senftenberg stellt dafür jährlich 30.000 Euro bereit: für gestalterische Zwecke, zur Förderung des sozialen Miteinanders sowie den Erhalt bzw. das Angebot kultureller und bildender Projekte in den Stadt- bzw. Ortsteilen.

 » weiterlesen
28.09.2018

Kita Seekobolde

Nach fast zweimonatiger Bauzeit feierten die kleinen Seekobolde und das Team der Kita im Senftenberger Ortsteil Großkoschen zusammen mit Eltern und Verantwortlichen Ende September 2018 bei kleinem musikalischem Programm sowie Kaffee und Kuchen den Abschluss der Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen.

 » weiterlesen
10.09.2018

Neue Auszubildende Stadt Senftenberg

Anfang September konnte der Bürgermeister der Stadt Senftenberg, Andreas Fredrich, insgesamt vier neue Auszubildende im Rathaus begrüßen. Lea Jenkel, Nancy Richter und Paula Schönke werden in den kommenden drei Jahren die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolvieren, Carolin Giller startet ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Stadtbibliothek.

 » weiterlesen
04.09.2018

Stadt Senftenberg geht in die Offensive

Innerhalb kurzer Zeit ereigneten sich auf dem Gelände eines Reifenlagers in der Senftenberger Ackerstraße zwei  Brände, die die Stadt Senftenberg und insbesondere die Feuerwehren des gesamten Landkreises Oberspreewald-Lausitz, der Nachbarkreise sowie weitere Hilfs- und Rettungsdienste in der Zeit vom 27.07. bis 29.07.2018 und vom 08.08. bis 09.08.2018 in Atem hielten. Obwohl die Ermittlungen zur jeweiligen Brandursache noch nicht abgeschlossen sind, ist in beiden Fällen davon auszugehen, dass die Brände vorsätzlich gelegt worden sind.

 » weiterlesen
16.07.2018

Vollsperrung der L 58 in Hosena

Auf der L 58 Ortsdurchfahrt Hosena wird ab dem 23. Juli erstmals unter Vollsperrung weitergebaut. Der Abschnitt beginnend ab Gartenstraße bis zur Gärtnerei Cholewa ist ab kommenden Montag damit für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Für die Umfahrung muss die weiträumige ausgeschilderte Umleitung genutzt werden.

Die Vollsperrung kann zeitlich begrenzt werden, weil durch das bauausführende Unternehmen Matthäi bereits im Vorfeld der neue Regenwasserkanal hergestellt wurde. Diese vorausschauenden Arbeiten sorgen letztendlich dafür, dass sich der Zeitraum der Vollsperrung für alle betroffenen LKW- und PKW-Fahrer erheblich verkürzt.

Die Vollsperrung wird voraussichtlich 10 Wochen andauern.

Die Stadt Senftenberg bittet auch im Namen des Bauherren, dem Landesbetrieb Straßenwesen Cottbus, um Verständnis.

 » weiterlesen
Seite: 1