Seiteninhalt
03.07.2019

Schulwettbewerb:
„Check ✓ – Mein Leben – Meine Entscheidung“

Im kommenden Schuljahr 2019/2020 startet die Neuauflage des ehemaligen Senftenberger Plakatwettbewerbes „Ein PLAKATives Nein!“ unter dem Motto „Check ✓– Mein Leben – Meine Entscheidung“ an allen Senftenberger Grund- und Oberschulen, am Gymnasium sowie in den Senftenberger Jugendeinrichtungen. 

Ziel des Suchtpräventionsprojektes:

Ziel des Projektes ist die Vermittlung von Grundlagen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Suchtrisiken bei Kindern und Jugendlichen. Dies soll erreicht werden durch:

  •  Förderung und Stärkung des Gesundheits- und Selbstbewusstsein der Kinder
  • Förderung der Lebenskompetenzen
  • Auseinandersetzen mit den verschiedenen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen
  • Sensibilisierung der Kinder und Jugendlichen zum Thema Sucht

Die Wettbewerbsregeln:

Gestaltung eines Plakates in der Größe DIN A2 oder eines Videos (maximal 90 Sekunden lang) zum Thema „Mein Leben – Mein Entscheidung“ – Die Kinder und Jugendlichen beschäftigen sich dabei mit den Fragen, wie „Was denke ich über meine Gesundheit?“, Was verstehe ich unter Sucht und was macht sie mit mir?“, „Wie wirke ich auf andere, wenn ich stundenlang am Computer, an der Spielkonsole oder an meinem Handy spiele?“ aber auch „Was macht mich stark?“ und „Wie bleibe ich gesund?“

Die künstlerischen Mittel können frei gewählt werden – Bei der Gestaltung des Videos ist es egal, ob es ein Stumm- oder Trickfilm oder eine Geschichte ist.

Teilnehmerkreis                     

5./6. Klassen der Grundschule sowie alle Klassenstufen der Sekundarstufe in Senftenberg

Wettbewerbsstart

Schuljahr 2019/2020

Einzureichen bis

15. Februar 2020

Einzureichen bei

Stadt Senftenberg                                                                                            Ordnungsamt/Prävention                                                                           Markt 1                                                                                                                  01968 Senftenberg

Einverständniserklärung          Formular zum Download: Einverständniserklärung

Die Motivation zur Teilnahme:

  • Bewertung der Wettbewerbsbeiträge durch eine Fachjury bestehend aus Vertretern der Stadt Senftenberg, Polizei, Gesundheitsamt, Kinder- und Jugendparlament der Stadt Senftenberg, überregionalen Suchtpräventionsstelle für Südbrandenburg sowie einer regionalen (Graffiti)Künstlerin
  • Prämierung der Plätze 1 bis 3 (getrennt nach Plakat- und Videobeitrag sowie getrennt nach Primar- und Sekundarstufe)
  • Ausstellung aller eingereichten Plakate und Videos im Senftenberger Rathaus