Seiteninhalt

Einwohnerversammlung senftenberg 2016

Die Stühle im Großen Ratssaal wurden knapp, als Bürgermeister Andreas Fredrich die Senftenbergerinnen und Senftenberger zur traditionellen Einwohnerversammlung begrüßte. Rund 80 Interessierte waren gekommen, um auf das Erreichte in der Kreisstadt im vergangenen Jahr zurückzuschauen.

Großer Andrang im Rathaus Senftenberg

Dabei standen insbesondere die Investitionen im Mittelpunkt, aber auch die zahlreichen kulturellen Veranstaltungen. Im Ausblick auf das laufende Jahr erläuterte das Stadtoberhaupt die wichtigsten Vorhaben, wie beispielsweise die unzähligen Investitionen an den Schulen oder die von vielen erwartete Freigabe der Pieckbrücke. Natürlich spielte auch das Jubiläum 25 Jahre Peter- und Paul-Markt der Neuzeit eine tragende Rolle.

In einem anschließenden Fragemarathon hatten alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, direkt mit dem Bürgermeister ins Gespräch zu kommen. Dabei standen unter anderem Themen wie Niederschlagswasser, kaputte Rad- und Fußwege sowie geplante langfristige Bauvorhaben im Mittelpunkt.

„Vieles konnten wir gleich vor Ort beantworten, so Bürgermeister Andreas Fredrich. Was offen blieb, dazu bekommen die Fragesteller in den nächsten Tagen und Wochen entsprechende schriftliche Antworten.“ Eine gelungene Einwohnerversammlung, die im nächsten Jahr garantiert wieder eine Fortsetzung finden wird.

Präsentation Einwohnerversammlung 2016