Seiteninhalt

Nr. 22/SF19 - Groß-/Kleinkoschen - Beschaffung Notstromaggregat durch die FFW Großkoschen für Vereine aus Groß- und Kleinkoschen

In jedem Jahr entzündet die Freiwillige Feuerwehr Großkoschen das Osterfeuer an dem uns zur Verfügung gestellten Platz auf der Festwiese. Umfangreiche Vorbereitungen und die Beschaffung von Hilfsmitteln ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Veranstaltung. Zu diesen Hilfsmitteln gehört auch seit Beginn die Anmietung eines Notstromaggregates. Dieses wird für eine ausreichende Ausleuchtung des Festplatzes benötigt. Unser in der Feuerwehr vorhandenes Aggregat nutzen wir zum Betreiben der zahlreichen Einkochautomaten zum Ausschank von Glühwein und Bockwurst. Aus diesem Grund schlage ich die Beschaffung eines geeigneten Notstromaggregates vor. Dieses Aggregat soll jedoch für alle Vereine aus Groß- und Kleinkoschen zur Verfügung stehen. Als zentralen Ablageort empfehlen wir jedoch unser Feuerwehrgerätehaus in Großkoschen. Interessierte Vereine können sich dann bei Bedarf anmelden um das Gerät abzuholen. Die Ausgangsleistung sollte zwischen 4,5 und 7,5 kW liegen. Vorhandene Transporträder aus Gummi erleichtern den allg. Transport. Da die Preise stark auseinander gehen sollte man sich vor der Beschaffung mit einem Elektriker abstimmen, welches Fabrikat als zuverlässig und langlebig gilt. Die Beschaffungskosten würde ich nach eigenen Recherchen mit 1.500 ¤ ansetzen.