Hilfsnavigation

Lernen sie

in Senftenberg

erleben sie

unsere Kultur

 

Kita Seesternchen

Wir haben es geschafft

Gütesiegel Gesunde Kita
Der Kindergarten "Seesternchen" erhielt im Jahr 2010 das Gütesiegel "Gesunde Kindertagesstätte". Mehr dazu erfahren Sie hier.

Ansprechpartnerin

Gabriele Mikolajewski

So erreichen Sie uns

Kindergarten "Seesternchen"
Stralsunder Straße 12
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 61192 
Telefax: 03573 61192 
Kontaktformular »
Internet »

Träger

Fröbel Bildung und Erziehung gGmbH
Geschäftsführerin: Cornelia Klett
Puschkinstraße 7
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 663343  
Telefax: 03573 798704  
Kontaktformular »
Internet »

Logo Fröbel

Aktuelle Projekte

Text - Kita
© FRÖBEL - Kindergarten "Seesternchen" 

kindergarten "Seesternchen"

…hat die Möglichkeit 90 Kinder von ½ Jahr bis zur Beendigung des Grundschulalters zu betreuen. Durch unser großes, parkähnliches Außengelände haben die Kinder viele Möglichkeiten, nach eigenen Bedürfnissen und Fähigkeiten, sich ihre Zeit im Freien zu gestalten. Sie können sich unter Bäumen und Sträuchern zurückziehen, klettern,  laufen, hüpfen, springen, tanzen, im Sand buddeln oder an unserem Biotop träumen und Kleinstlebewesen beobachten. Das ist für unsere tägliche Arbeit besonders wichtig, denn wir wollen unseren Kindern ermöglichen, die Welt mit allen Sinnen zu erleben, zu erforschen, zu ertasten, zu riechen und zu hören. So können sie sich das Leben zu eigen machen und ihre Welt gestalten.
Schon Konfuzius, (551 - 479 v. Chr.) erkannte:

„Erzähle mir und ich vergesse, zeige es mir und ich erinnere, laß es mich tun und ich verstehe.“

Dieser Satz ist zum Leitsatz für unsere tägliche Arbeit geworden.


Kita Seesternchen


Öffnungszeiten
Kapazität
Gruppengefüge
Lage der Kita
Schwerpunkte der Arbeit
Wir sind stolz ...

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 06:00 bis 17:00 Uhr

Kapazität

90 Kinder von  ½ Jahr bis zur Beendigung der Grundschulzeit

Gruppengefüge

Unsere Kinder sind altersgemischt in Krippe, Kindergarten und Hort untergebracht; Ausnahme ist unsere älteste Gruppe. Es ist uns wichtig, dass die Kinder ein Jahr vor der Einschulung in einer Gruppe zusammen kommen. Sie haben erste Kontakte mit den Hortkindern und erfahren etwas über den Schulalltag.

Wir arbeiten halboffen, das heißt unsere Kinder haben die Möglichkeit sich – nach dem sie sich abgemeldet haben –  in anderen Gruppen oder Funktionsräumen aufzuhalten. Um 09:00 Uhr beginnt täglich unser Morgenkreis und alle Kinder finden sich in ihren Gruppen ein.

Stammgruppen zu erhalten ist uns wichtig, denn hier sind unsere Kinder angekommen, fühlen sich zu Hause und bauen ein Vertrauensverhältnis zu Erzieherin und Freunden auf.

Unsere Krippenkinder erkunden auch das Haus. Sie werden dabei stets von einer Erzieherin oder Praktikantin begleitet, denn kleine Kinder brauchen noch ganz dringend ihre Bezugsperson und ein wenig "Nestwärme".

Lage der Kita

Der Kindergarten "Seesternchen" liegt in unmittelbarer Nähe des Senftenberger Sees. Optimale Bedingungen bietet unser Außengelände mit Fußballfeld, Ebenen und Schrägen, Buddelkästen, Klettergeräten, Sinnesgarten, Teich- und Wildwiese.

Schwerpunkte unserer Arbeit

In allen FRÖBEL Kindergärten sind wir an sehr guter Qualität der pädagogischen Arbeit interessiert. Besonders wichtig ist die ständige Weiterbildung unserer Mitarbeiter, was durch unser Bildungswerk unterstützt wird.

Unsere Kernkompetenzen sind:

  • Bilingualität
     
  • Musik
     
  • Bewegung und Gesundheit

Dabei werden die 6 Bildungsbereiche des Landes Brandenburg beachtet:

  • Körper, Bewegung, Gesundheit: Bewegung ist der Motor.
     
  • Soziales Leben: Lebensbereiche entdecken, Sozialkompetenzen lernen, mich selbst und andere respektieren.
     
  • Musik: mit Füßen, Stimme und Händen den Rhythmus der Freude entdecken.
     
  • Sprache, Kommunikation: Sprache fördern, Sprachkompetenz, Erfahrungen im Buchstabenland, erste Erfahrungen mit der englischen Sprache
    Sprache lässt uns die Welt begreifen.
     
  • Mathematik und Naturwissenschaft: die Welt entdecken, Zahlen kennen, zählen können, Fröbel Gaben.
  • Darstellen und Gestalten: künstlerisches Gestalten, Ideen entwickeln und umsetzen, sich selbst vertreten können – meine Welt ist eine Bühne.

Wir sind stolz ...

  • denn der Kindergarten "Seesternchen" ist der erste Kindergarten in Senftenberg, der bilingual arbeitet. Unsere  zwei Muttersprachlerinnen bereichern unsere Arbeit, in dem wir eine andere Sichtweise auf viele Lebensbereiche erlangen und uns darüber austauschen können. Unsere Kinder lernen aus unterschiedlichen Ländern die Lebensbedingungen der dort lebenden Menschen, die Sprache, Sitten und Gebräuche, Musik und Tänze u.v.m. kennen. Mit der englischen Sprache gehen sie ganz selbstverständlich um. Durch deutlich machen des Gesagten können sie gut reagieren. Sie singen englische Lieder, lernen kleine Reime und Gedichte, sowie Fingerspiele in englischer Sprache im Tagesablauf ganz nebenbei.
     
  • auf unser Gütesiegel "Gesunde Kindertagesstätte" 2010
     
  • auf die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule am See.
     
  • auf unsere individuell eingerichteten Gruppen und Funktionsräume.
     
  • auf unsere Elternecke, in der aktuelle Broschüren zum Mitnehmen ausliegen und sich eine kleine Elternbibliothek befindet.
     
  • auf unser großes Außengelände, das so gestaltet wurde, dass alle Sinne angesprochen werden:
     
    • Tastempfinden
      Spüre Sand, Wiese, Wasser unterschiedliche Steine, Baumrinde, das Gras mit den nackten Füßen.
       
    • Visuelle Wahrnehmung
      Die Welt mit ihrer Langsamkeit und Schnelligkeit im stetigen Wechsel erleben.
       
    • Riechen und schmecken
      Kräuter, Pflanzen, Regen, Parfüm des anderen Menschen
       
    • Hören
      Laut, leise, Stimmen, rauschen der Bäume, Zwitschern der Vögel
       
    • Gleichgewichtssinn
      Eigenwahrnehmung, schaukeln, Balancieren, hüpfen, drehen
       
  • unterschiedliche Angebote, wie Töpfern, Holzarbeiten, Tanzen und Saunabesuche.
     
  • unser ganztägiges Selbstbedienungsangebot mit Getränken, Obst und Gemüse, sowie unser selbst mit den Kindern angerichtetes Vesper.
     
  • auf das vorbildliche und authentische Handeln unserer Erzieherinnen und Mitarbeiter, das fördert die Neugierde und den Lernwillen der Kinder.